Skrill bietet neue Plattform für Online-Zahlungen in Schwellenländern an

London/Berlin, 18. September 2014 –  Skrill, einer der führenden Online-PaymentsAnbieter, startet eine neue Plattform, die über Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern den Verbrauchern in Schwellenländern Online-Zahlungen ermöglicht.  Im Rahmen dieser Emerging-Markets-Strategie können Mobilnetzbetreiber durch die Zusammenarbeit mit Skrill globale E-Commerce-Services anbieten, die den Durchschnittsumsatz der Kunden steigern werden. Globale Online-Marken erhalten über die neue Skrill-Plattform Zugang zu Millionen von Verbrauchern in Schwellenländern, die bis dato für sie unerreichbar waren.

Mit seinem Angebot wird Skrill die Art und Weise, wie Menschen in den Emerging Markets online einkaufen und ihre Geldgeschäfte tätigen, entscheidend verändern. Als Europas erster FCA-regulierter1 E-Geld-Emittent mit 13 Jahren Erfahrung im Digital Payment ist das Unternehmen für diese Aufgabe geradezu prädestiniert.

Die MTN Group mit Sitz in Südafrika gehört zu den ersten Betreibern, die diesen Service anbieten. Der multinationale Telekommunikationskonzern betreut 200 Millionen Mobilfunkkunden in 21 Ländern innerhalb Afrikas, Asiens und dem Mittleren Osten.  18,4 Millionen der Kunden, die bereits MTNs Mobile Wallet nutzen, können nun über die Skrill-Plattform auch Zahlungen außerhalb Afrikas leisten, z. B. an Online-Händler, Social Media Services oder Online-Spiele-Anbieter. Dieser Service startet zunächst in der Elfenbeinküste und Ruanda, gefolgt von Benin und Uganda, sowie kurze Zeit später auch in allen anderen afrikanischen Ländern, in denen MTN geschäftlich tätig ist.

Skrills wegweisende Plattform bietet Mobilfunkbetreibern vielfältige Vorteile: So können sie sich durch den angebotenen Mehrwertdienst in regionalen Märkten vom Mitbewerb abgrenzen und ihren Abonnenten weitere Datenpakete anbieten. Dies steigert den Durchschnittsumsatz pro Kunden, fördert die Kundenbindung und führt zu einer längeren Kundenbeziehung.   

Globale Internet-Marken profitieren von Skrills Emerging-Markets-Strategie durch den Zugang zu Millionen neuer Konsumenten in Zentral- und Südamerika, Afrika und Asien. Diese Menschen sind derzeit nicht in der Lage, Zahlungen zu leisten, entweder weil ihre Kreditkarten nicht funktionieren oder weil sie kein Bankkonto besitzen, was in vielen Fällen zutrifft. Durch den von Skrill angebotenen Buchungsschutz (chargeback protection) können sich alle Online-Marken ohne Risiko in den Schwellenländern engagieren.  

Nilesh Pandya, Senior Vice President zuständig für die Emerging Markets bei Skrill, kommentiert dies entsprechend: „Heute gibt es Millionen von Verbrauchern, die Teil der digitalen Revolution sein möchten, aber einfach nicht über entsprechende Zahlungsmöglichkeiten verfügen. Unsere Partnerschaft mit MTN ermöglicht seinen 18,4 Millionen Mobile Wallet Nutzern die Vorteile der Digitalisierung zu genießen, die in den entwickelten Ländern bereits selbstverständlich sind. Die übrigen 200 Millionen MTNAbonnenten erhalten ebenfalls die Möglichkeit, die Mobile-Payments-Angebote wahrzunehmen.

Pieter Verkade, MTN Group Chief Commercial Officer, fügt hinzu: „Unsere Partnerschaft mit Skrill ist ein wichtiger Schritt in die bereits eingeschlagene Richtung, unseren Kunden mit unserem „Mobile Money Service“ ein verbessertes Nutzungserlebnis bereitzustellen. Der innovative und technologieorientierte Ansatz von Skrill hat uns beeindruckt. Die Zusammenarbeit mit Skrill ermöglicht MTN, globale Online-Zahlungen anzubieten und unsere „Mobile Money Wallet“ Services zu verbessern. Nach der Elfenbeinküste und Ruanda wird der Service neben Benin und Uganda auch bald in anderen Märkten ausgerollt werden.“   

1Skrill Ltd. ist für die Emittierung von elektronischem Geld autorisiert von der Financial Conduct Authority (FCA) unter der Electronic Money Regulations 2011, Register No. 900001.  

Diese Presseinformationen sowie Fotos finden Sie ebenfalls im Pressebereich von Skrill.

Über die Skrill Group
Skrill ist eines der führenden Online-Bezahlsysteme in Europa und gehört zu den weltweit größten unabhängigen Digital Wallet Anbietern mit 36 Millionen Kundenkonten. Skrill ermöglicht jedem Kunden, weltweit bequem Online-Zahlungen sicher zu tätigen, ohne persönliche Finanzdaten preiszugeben sowie kostengünstig Geld online zu versenden oder zu erhalten. Skrills Ziel ist es, die erste Wahl für OnlinePayment zu werden. Skrills weltweites Bezahlnetzwerk bietet mit nur einer Integration Zugang zu über 100 Bezahloptionen in 200 Ländern und Regionen und in 40 Währungen. Damit erhält jeder die Möglichkeit global zu zahlen und bezahlt zu werden. Weitere Informationen über Skrill unter www.skrill.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS
Gesellschaft für Kommunikation mbH
Rieke Bönisch, Isabelle Hoyer   
Bleichstraße 5, 61476 Kronberg im Taunus  
Tel.: 0 6173 - 92 67 - 40 
Fax: 0 6173 - 92 67 - 67 

boenisch@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com